Putzen.de
Kirschflecken entfernen

Kirschflecken entfernen

Knackig frische Kirschen – wer kann da schon widerstehen! Doch nicht nur frische Kirschen, sondern auch Kirschsaft, Kirschkuchen, Kirschkompott oder Kirschmarmelade ist im Allgemeinen sehr beliebt bei Jung und Alt. Dass es beim Genuss frischer wohlschmeckender Kirschen oder mit Kirschen zubereiteten Leckereien hin und wieder zu dunkelroten Kirschflecken in der Kleidung, auf der Tischdecke, dem Sofa, Polster oder Teppich kommt, lässt sich meist nicht vermeiden. Doch glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten und Hausmittel, mit denen Sie frische und sogar oft auch ältere, eingetrocknete Kirschflecken entfernen können. Natürlich können Sie auch auf chemische Mittel gegen Kirschflecken zurückgreifen oder das Kleidungsstück in die Reinigung bringen.

Kirschflecken entfernenGenerell zählen Kirschflecken durch ihren hohen roten Farbstoffgehalt zu den dunklen und hartnäckigen Flecken, die sich eher schwer wieder aus Textilien heraus bekommen lassen. Umso wichtiger ist es, Kirschflecken – genau wie alle anderen Flecken – möglichst frisch zu behandeln, damit sie nicht eintrocknen können.

Bewährte und geeignete Hausmittel zum Kirschflecken entfernen sind:

  • Mineralwasser
  • Gallseife bzw. Seifenlauge
  • Milch oder Kondensmilch
  • Zitronensäure oder Essigessenz
  • Rasierschaum
  • Salz

Kirschflecken aus Kleidung, Tischdecken und sonstigen waschbaren Textilien entfernen

Ist es nun mal passiert, dass Kirschflecken auf dem T-Shirt, der Jeans, einem sonstigen Kleidungsstück oder auf der Tischdecke entstanden sind, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

Am besten ist, wenn Sie Kirschflecken und auch Kirschsaftflecken sofort mit Küchenpapier oder einem saugfähigen sauberen Lappen vorsichtig abtupfen. Dabei möglichst nicht reiben, damit sich der Fleck nicht vergrößert.

Wenn möglich, sollten Sie das Kleidungsstück mit dem frischen Kirschfleck umgehend in kaltem Wasser einweichen, wodurch er feucht bleibt und nicht tief ins Gewebe eintrocknen kann.

Dann insbesondere Kleidung oder eine Tischdecke mit eingetrockneten Kirschflecken in warmes, mit Gallseife oder Kernseife hergestelltes Seifenwasser legen und den Kirschflecken mehrere Stunden in der Seifenlauge einweichen lassen.

Anschließend sollten Sie die Textile oder zumindest den Bereich mit dem Kirschflecken über Nacht in Milch oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser einlegen, am nächsten Morgen die Milch aus dem Stoff heraus spülen und sofern der Kirschfleck verschwunden ist, die Kleidung wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Ist noch etwas von dem Kirschflecken auf der Kleidung zu sehen, können Sie diese bei farbechten oder weißen Textilien noch mit Zitronensaft oder hellem Essig behandeln. Dazu den Kirschfleck mit etwas Zitronensaft oder Essig beträufeln, etwa eine halbe Stunde einwirken lassen und das Kleidungsstück danach laut Waschanweisung auf dem Etikett waschen. (Vorab an einer nicht sichtbaren Stelle testen, ob der Stoff die Essig- oder Zitronensäure auch verträgt!)

Auch etwas Kondensmilch oder andere fetthaltige Produkte sind wohl ganz hilfreich zum Kirschflecken entfernen. Allerdings hinterlassen diese wiederum Fettflecken, die Sie dann anschließend wieder beseitigen müssen.

Tipp: Ist auf weißer Wäsche noch eine dunkle Stelle zu sehen, nachdem Sie den Kirschfleck entfernt haben, können Sie das Wäschestück mehrere Stunden zum Ausbleichen in die Sonne legen!

Kirschflecken aus nicht waschbaren Textilien wie z. B. einem Teppich, Sofa oder Stuhl Polster entfernen

Um Kirschflecken aus einem Teppich, Sofa oder Stuhl Polster zu entfernen, können Sie herkömmlichen Rasierschaum verwenden. Den Rasierschaum großzügig auf den Kirschfleck auftragen, etwas einarbeiten, etwa 20 bis 30 Minuten einwirken lassen, mit reichlich Mineralwasser oder lauwarmem Seifenwasser auswaschen und anschließend mit einem sauberen Tuch gut trocken tupfen. Bei Bedarf den Vorgang nochmals wiederholen.
Ältere, bereits eingetrocknete Kirschflecken sollten Sie zunächst mit Mineralwasser anfeuchten und aufweichen lassen, bevor der Rasierschaum zum Einsatz kommt.

Alternativ zu Rasierschaum können Sie bei farbechten Teppichen und Polstern auch kohlensäurehaltiges Mineralwasser in Kombination mit Salz anwenden, um Kirschflecken zu beseitigen. Dazu einfach genügend Salz auf den feuchten Kirschfleck streuen, leicht einarbeiten, einwirken lassen und danach sorgfältig mit lauwarmer Seifenlauge auswaschen. Im Anschluss daran die gesäuberte Stelle mit einem saugfähigen trockenen Tuch abtupfen. Nach dem Trocknen die Salzrückstände mit einer weichen Bürste oder dem Staubsauger entfernen.

Hinweis: Grundsätzlich sollten Sie beim Flecken entfernen immer von außen nach innen arbeiten. Gehen Sie umgekehrt vor, könnte sich der Fleck womöglich noch vergrößern!

Haben Sie öfter mit Flecken in der Kleidung zu kämpfen, könnten evtl. auch unsere weiteren Artikel über Fleckenentfernung ganz interessant für Sie sein.

So können Sie am besten:

Obstflecken entfernen
Milchflecken entfernen
Schokoladenflecken entfernen
Kaffeeflecken entfernen
Wachsflecken entfernen
Blutflecken entfernen
Rotweinflecken entfernen
Harzflecken entfernen
Fettflecken entfernen
Kaugummi entfernen
Schweißflecken entfernen
Deoflecken entfernen
Rostflecken entfernen
Make-up Flecken entfernen
Tintenflecken entfernen
Kugelschreiberflecken entfernen
Grasflecken entfernen
Stockflecken und Schimmel entfernen
Flecken entfernen mit Rasierschaum

No votes yet.
Please wait...

Kommentar schreiben