Putzen.de

Rotweinflecken entfernen

Bei sämtlichen feierlichen Anlässen, Partys, Festen oder auch einfach privat zu Hause beim Fernsehen ist Rotwein ein sehr beliebtes Getränk. Und dass hin und wieder etwas Rotwein verschüttet oder ein Weinglas umgestoßen wird, kommt einfach vor. Daher lassen sich Rotweinflecken auf der Kleidung, Tischdecke, dem Sofa, Sessel oder Teppich oftmals nicht vermeiden, auch wenn man noch so vorsichtig ist. Doch wie entfernt man Rotweinflecken aus Kleidung und anderen Textilien am besten?

Genauso wie Fettflecken, Blutflecken, Obstflecken, etc. sollte man auch Rotweinflecken so schnell wie möglich behandeln, denn fest steht, dass frische Rotweinflecken leichter aus der Kleidung zu entfernen sind als ältere.

Rotweinflecken entfernen

Welche Hausmittel helfen bei Rotweinflecken?

Befinden sich Rotweinflecken auf Klamotten, kann man diese auch mit Hausmitteln behandeln und entfernen, hier ein paar Tipps:

Weißwein oder Sekt
Um Rotweinflecken zu behandeln sind Weißwein oder Sekt gut geeignet. Hat man sich den Rotweinflecken in einem Restaurant eingehandelt, kann man einen Schluck Weißwein oder Sekt über den Fleck schütten. Zu Hause den Rotweinfleck eine Weile mit Weißwein oder Sekt einweichen (evtl. auch mit Wasser verdünnt) und das Kleidungsstück anschließend nach Vorschrift waschen.

Glasreiniger
Selbst alte Rotweinflecken lassen sich mit Glasreiniger entfernen. Hierzu den Rotweinflecken auf der Kleidung mit Glasreiniger einsprühen bzw. vollständig tränken, etwa 15 Minuten einwirken lassen, danach mit klarem Wasser sorgfältig ausspülen und anschließend das Kleidungsstück waschen.

Salz oder Speisestärke
Des Weiteren kann man Rotweinflecken mit Salz beseitigen. Dazu das Salz dick auf den frischen Fleck geben und einwirken lassen. Hat das Salz die Flüssigkeit aufgesaugt, einfach wieder abbürsten. (Bei Bedarf den Rotweinflecken anschließend mit Weißwein, Zitronensaft oder Glasreiniger nachbehandeln.)
Bei empfindlichen Textilien sollte man statt Salz lieber Speisestärke verwenden. Speisestärke ist nicht so aggressiv wie das Salz, hat aber die gleiche Wirkung.

Essig
Auch mit Essig kann man Rotweinflecken entfernen. Hierbei den Fleck in Essig einweichen, ausspülen und das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Milch ist nur bei frischen Rotweinflecken und robusten Stoffen geeignet!
Sind Rotweinflecken noch ganz frisch, sollte man das Kleidungsstück gleich ausziehen, den Flecken in Milch einweichen und danach die Kleidung mit Feinwaschmittel in der Waschmaschine (wenn möglich bei 60 Grad) waschen.

Ältere Rotweinflecken entfernen

Bei alten Rotweinflecken sollte man zuerst Zitronensaft auf den Fleck geben, diesen etwas einwirken lassen, anschließend Salz darauf streuen und nochmals wirken lassen. Danach das Salz abbürsten und die Klamotten in die Waschmaschine geben.

Im Notfall ein chemisches Reinigungsmittel wie z. B. Fleckensalz verwenden!

So lassen sich Rotweinflecken aus einem Glattleder Sofa entfernen

Den verschütteten Rotwein Flecken mit einem trockenen Tuch von außen nach innen vorsichtig abtupfen, dabei ein tieferes Einreiben des Rotweins vermeiden! Dann die betroffene Stelle mit Neutralseife hergestelltem Seifenwasser und einem Lappen nachbehandeln, danach die Seifenlösung mit klarem, möglichst destilliertem Wasser beseitigen und anschließend mit einem trockenen Tuch nachwischen. Bei der Entfernung von Rotweinflecken das Leder nicht zu nass machen, es können sonst unschöne Ränder entstehen. Auch hier ist schnelles Handeln gefragt, denn je früher, desto besser lassen sich Rotweinflecken aus Ledermöbel entfernen.

Rating: 4.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen