Putzen.de

Deoflecken entfernen aus Kleidung

Mit Schweißflecken unter den Armen herumlaufen oder durch einen unangenehmen Körpergeruch auffallen, wer will das schon? Um dies zu verhindern, benützen die meisten Leute ein Deodorant. Allerdings tritt bei manchen Deos ein lästiger Nebeneffekt auf, sie hinterlassen hässliche Flecken in der Kleidung. Nach dem Waschen kommen Deoflecken in dunkler Kleidung als weiße Flecken zum Vorschein, bei hellen und weißen Kleidungsstücken erscheinen sie als gelbliche Flecken. Durch die grässlichen Ränder sieht auch frische Kleidung immer ungewaschen und ungepflegt aus.

Deoflecken entfernen aus KleidungDeodorant Flecken sind sehr hartnäckig und lassen sich nur schwer entfernen. Selbst durch die Waschmaschine lassen sich die Ränder nicht beseitigen. Um zu verhindern, dass die Schweiß- und Deorückstände durch das Waschen hart und wachsartig werden, muss man Deoflecken in der Kleidung unbedingt vor dem Waschen mit einem geeigneten Mittel behandeln. Meistens reichen Hausmittel zur Vorbehandlung von Deo Flecken aus.

Gelbliche Deoflecken aus heller und weißer Kleidung entfernen mit:

Zitronensäure
Zur Entfernung von gelblichen Deo-Flecken in einem weißen Hemd, Unterhemd, T-Shirt, einer hellen Bluse oder Textilien aus Leinen und Polyester hat sich Zitronensäure in Pulverform bewährt. Diese gibt es in Drogerien zu kaufen.
Eine perfekte Zitronensäurelösung lässt sich aus 10 bis 15 Gramm Zitronensäure pro Liter warmem Wasser herstellen. Hat sich das Pulver durch verrühren vollständig im Wasser aufgelöst, sollte man zuerst an einer verdeckten Stelle des Kleidungsstücks testen, wie der Stoff bzw. die Farbe auf die Zitronensäure reagiert. Zeigen sich keine negativen Auswirkungen, kann man die helle oder weiße Kleidung komplett 24 Stunden in der Zitronensäurelösung einweichen, danach mit klarem Wasser ausspülen und anschließend die Klamotten in der Waschmaschine nach Herstellerangaben bei höchstmöglicher Temperatur waschen.
Besonders vorsichtig sollte man bei empfindlichen Textilien wie z. B. Wolle oder Seide und ebenso bei Kleidung mit Knöpfen oder Reisverschlüssen aus Metall sein.

Soda bzw. Waschsoda
Um Deoflecken in hellen und auch bunten Klamotten vor dem Waschen zu behandeln, kann man auch Waschsoda verwenden. (Farbtest ist auch hier erforderlich.)
Hierzu ein bis zwei Esslöffel Waschsoda in warmem Wasser auflösen, die helle oder dunkle Kleidung etwa 30 Minuten darin einweichen, danach die Deoflecken behutsam mit einer Bürste bearbeiten oder ausreiben und anschließend die Kleidungsstücke nach Pflegeanweisung waschen.

Speziell für weiße Kleidung sind Backpulver und Gebissreiniger optimal, um Deoflecken zu entfernen.

Backpulver
Aus weißer Wäsche lassen sich Deoflecken mit Backpulver erfolgreich entfernen. Hierfür die fleckigen Stellen zunächst mit warmem Wasser anfeuchten, danach das Backpulver direkt auf die Deoflecken streuen, einwenig einreiben und dies dann mehrere Stunden einwirken lassen. Anschließend das Backpulver mit klarem Wasser gut ausspülen und das Wäscheteil in die Waschmaschine geben.

Gebissreiniger
Gelbe Flecken in weißen Textilien kann man auch mit Gebissreiniger beseitigen. Dazu ein bis zwei Tabs in warmem Wasser auflösen, die weiße Kleidung mit den Deoflecken 15 – 20 Minuten in der Lösung einweichen, danach mit klarem Wasser ausspülen und wie gewohnt waschen.

Weiße Deoflecken aus bunter und dunkler Kleidung entfernen

In bunter und dunkler Kleidung wie z. B. einem dunkelblauen T-Shirt, einem schwarzen Hemd oder Unterhemd, sowie einer dunkelfarbenen Bluse zeichnen sich Deoflecken als weiße Flecken im Achselbereich ab. Zur Beseitigung dieser wüsten Deo-Spuren darf man trotz allem kein aggressives Mittel verwenden, da dies eine entfärbende Wirkung haben könnte. Relativ farbschonend, aber trotzdem effektiv gegen die weißen Deoflecken in dunkler Kleidung wirkt mit Wasser verdünnte Essigessenz.

Essigessenz
Wer weiße Deo-Flecken aus Buntwäsche entfernen möchte, kann eine Schüssel mit warmem Wasser füllen, einen guten Schuss Essigessenz hinzugeben und dann vorab einen Farbtest am Stoff machen. Verträgt das Kleidungsstück die Lösung, kann man es eine Nacht lang darin einweichen, am nächsten Tag mit klarem Wasser gründlich auswaschen und anschließend mit der gewohnten Temperatur in der Waschmaschine waschen.

Gallseife
Alternativ lassen sich weiße Deoflecken in dunklen Hemden, T-Shirts, Blusen oder Unterwäsche mit Gallseife entfernen. Dabei die Gallseife direkt auf die Flecken auftragen und einwenig einmassieren, ca. eine halbe Stunde einwirken lassen, wieder auswaschen und das dunkle Oberteil anschließend in die Waschmaschine geben.

Entfernung von Deoflecken aus Wolle und Seide

Deoflecken aus einem Wollpullover oder einer Seidenbluse rauskriegen erweist sich als besonders schwierig, denn diese sensiblen Gewebe vertragen keine gewöhnlichen Hausmittel.

Deoflecken in Wollkleidung lassen sich eventuell mit Gallseife lösen (sofern der Farbtest in Ordnung war). Hierzu die Gallseife pur auftragen und mit einem weichen Tuch vorsichtig einreiben, etwa 30 Minuten einwirken lassen, die Seife mit klarem Wasser auswaschen und anschließend den Wollpulli nach Anweisung auf dem Etikett entweder von Hand oder im Wollwaschgang in der Maschine waschen.

Deoflecken auf einer Bluse aus Seide kann man mit einem neuen, ungebrauchten Make-up-Schwämmchen vorsichtig wegreiben. Die Flecken lassen sich damit gewissermaßen ausradieren.

Deoflecken vermeiden
Deoflecken entstehen immer durch die Verbindung von Körperschweiß und den Inhaltsstoffen des Deodorants. Insbesondere sind Aluminiumsalze, welche in vielen Deos enthalten sind, die Ursache für unschöne weiße und gelbe Flecken in der Kleidung.

Wer Deoflecken von vornherein vermeiden möchte, sollte bereits beim Kauf auf die Inhaltsstoffe achten und von Produkten, die Aluminiumoxychlorid enthalten, besser die Finger weg lassen. Dafür lieber zu einem Spray, Deostift oder Deo-Roller greifen, der andere Trägerstoffe enthält.
Außerdem sollte man nicht zu viel Deo auftragen und mit dem anziehen des Oberteils auf jeden Fall so lange warten, bis das Deo vollständig in die Haut eingezogen ist.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen