Putzen.de
Make-up Flecken - was hilft?

Make-up Flecken entfernen

Schönheit und perfektes Aussehen hat in unserer heutigen Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Daher ist Make up für viele heranwachsende Mädchen und Frauen nicht mehr wegzudenken und sie gehen nicht aus dem Haus, ohne sich vorher zu schminken und moderne Klamotten und Schuhe anzuziehen.
Der Begriff Make-up bedeutet allerdings weitaus mehr als nur eine Foundation. Um ein Gesicht komplett und perfekt zu schminken benötigt man neben der Foundation nämlich auch Kosmetikartikel wie Lidschatten, Eyeliner, Mascara, einen Augenbrauenstift, sowie Rouge, Lipliner, Lippenstift und Lipgloss. Aufgrund der unterschiedlichen Inhaltsstoffe in der Schminke braucht man auch verschiedene Mittel, um Make up Flecken zu entfernen.

Make-up Flecken - was hilft?

Umgangssprachlich ist mit Make-up meistens die Foundation gemeint. Diese Grundlage sorgt hauptsächlich für einen strahlenden und schönen Teint. Und da Make up gewöhnlich aus Ölen bzw. Fetten und Farbpigmenten besteht, ist zur Entfernung ein geeignetes fettlösendes Reinigungsmittel oder Hausmittel erforderlich. Generell sollte man bei der Anwendung des Mittels behutsam vorgehen, d. h. nicht reiben, sondern den Make-up Fleck am besten einweichen, danach mit klarem Wasser auswaschen und sofern möglich die Kleidung anschließend noch in der Waschmaschine waschen.

Make-up Flecken – was hilft?

Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert – das Make up gerät an die Kleidung, ein Kissen, auf das Sofa Polster, den Teppich, den Autositz, etc. und verursacht dort unschöne Flecken, die man möglichst zeitnah wieder entfernen sollte.

Hier ein paar nützliche Hausmittel und hilfreiche Tipps, wie man Make up wieder aus Textilien raus bekommen kann!

Make up aus Kleidung entfernen

Schon beim Anziehen kann es leicht passieren, dass Make-up an die Kleidung gelangt. Besonders auffallend sind die bräunlichen Flecken an weißer Kleidung, wie z. B. am Kragen einer weißen Bluse oder einem Shirt, aber auch an sonstigen hellen Textilien wie einem Schal oder Kopfkissen hinterlässt Make-up schnell eine beigefarbene Spur.
Bei der Entfernung von Foundation Make up ist es wichtig zu wissen, aus welchem Material die Kleidung besteht und welche Farbe das Kleidungsstück hat. Mit feinen Stoffen wie Seide oder auch Polyester und Wolle sollte man äußerst vorsichtig umgehen. Aus robusteren Materialien wie Baumwolle, Viskose oder Leinen lässt sich Make up meist mit Hausmittel entfernen. In manchen Fällen ist bereits eine Wäsche mit 40° ausreichend, um Make-up Flecken zu entfernen. Besonders schnell handeln sollte man bei Kleidung aus Leder, um das Make-up wieder ganz weg zu bekommen.

So vorgehen, um Make-up Flecken zu entfernen

aus empfindlichen Textilien wie Seide
Befinden sich Make up Flecken in einer Seidenbluse oder einem anderen Kleidungsstück aus Seide, am besten eine professionelle Reinigung aufsuchen und das Make up dort fachmännisch entfernen lassen. Eventuell kann sogar auch Gallseife helfen, den Fleck weg zu bekommen.

aus synthetischen Stoffen wie Polyester
Make-up Flecken aus Polyester entfernen klappt ganz gut mit Gallseife. Hierfür den Fleck gut befeuchten, mit der Gallseife einreiben, mehrere Minuten einwirken lassen und danach das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

aus Wolle
Ebenfalls mit Gallseife lässt sich Make-up aus Wolle entfernen. Fetthaltige Make up Flecken in einem Wollpulli kann man mit Babypuder behandeln. Dazu ungefähr einen Teelöffel Babypuder direkt auf den Fleck bzw. die Wolle geben und in das Gewebe hinein drücken, zirka eine halbe Stunde einwirken lassen und anschließend den Puder einfach aus der Wolle klopfen

aus robusten Stoffen wie Baumwolle, Leinen und Viskose
Wer Make-up aus einem T-Shirt in dunkler Farbe entfernen möchte, kann dazu ein Stück Brot nehmen und damit über den Fleck reiben.
Aus heller Kleidung lassen sich Make up Flecken mit Gallseife, Glyzerin, Alkohol, Spiritus, Reinigungsbenzin oder auch Gesichtswasser beseitigen. Doch niemals mit einem Reinigungsmittel über den Fleck reiben, denn dadurch könnte man ihn noch vergrößern. Besser ist, das Fleckenmittel vorsichtig auftupfen, etwas einwirken lassen und danach mit klarem Wasser gründlich ausspülen.
Um Make-up aus weißer Kleidung zu entfernen ist Backpulver ideal. Einfach einen Löffel Backpulver auf den Fleck streuen, mit einem feuchten Tuch ins Gewebe einreiben, das Backpulver gut einwirken lassen, dann das Backpulver samt Foundation mit lauwarmem Wasser ausspülen. Danach das Kleidungsstück in die Waschmaschine stecken und wie gewohnt waschen.
Ist der Make-up Fleck so hartnäckig, dass kein Hausmittel hilft, besteht auch die Möglichkeit, diesen mit einem speziellen Fleckenentferner aus der Drogerie oder dem Supermarkt zu beseitigen.

auf Leder
Hat man eine Lederjacke, Lederhose, Lederschuhe oder sonstige Teile aus Leder mit Make-up versaut, sollte man möglichst schnell reagieren und die Make-up Flecken umgehend behandeln, denn je länger sich ölhaltige Make-ups auf Leder befinden, umso schwieriger lassen sich die Flecken entfernen. Zudem ist das Risiko, dass an der betroffenen Stelle ein Fettfleck zurückbleiben könnte, wesentlich höher. Am besten kann man Make-up Flecken auf Lederbekleidung sicherlich mit einem speziellen Lederreinigungsmittel beseitigen. Mit anderen Produkten ist die Chance das Make-up am Leder weg zu kriegen, ohne Spuren zu hinterlassen, wohl ziemlich gering.

auf dem Teppich
Auch wer Make-up Flecken auf dem Teppich entfernen muss, sollte sich beeilen und dies zeitnah erledigen, damit der Fleck nicht eintrocknen kann. Das im Make-up befindliche Öl würde sich sonst in den Fasern absetzen, was wiederum zu Fettflecken im Teppich führt. Zur Entfernung von Make-up auf dem Teppich kann man ebenfalls Gallseife verwenden. Allerdings funktioniert die Anwendung von Gallseife hier etwas anders – und zwar so:
Die Seife mit einwenig lauwarmem Wasser aufschäumen, den Schaum der Gallseife abschöpfen und diesen mit einer geeigneten kleinen Bürste auf den Fleck auftragen. Die effektivste Wirkung kann man erzielen, indem man den Seifenschaum mit einer Zahnbürste auf den Make-up Fleck aufträgt und vorsichtig in den Teppich einarbeitet, denn mit einer so kleinen und feinen Bürste werden die Fasern des Teppichs besser aufgeraut.
Außerdem sollte man darauf achten, dass man bei der Einarbeitung des Seifenschaums von außen nach innen vorgeht, sonst könnte sich der Fleck womöglich noch vergrößern. Danach die fleckige Stelle mit einem trockenen Tuch abtupfen und die Seife eine Zeitlang einwirken lassen. Sobald der Fleck verschwunden ist die betroffene Stelle im Teppich mit klarem Wasser und einem Tuch gründlich auswaschen und die Seifenreste entfernen, damit die Gallseife selbst keine Schäden oder Flecken auf dem Teppich zurücklassen kann.
Ist die Wirkung der Gallseife nicht ausreichend, lässt sich das Make-up im Teppich sicherlich mit einem speziellen Teppichreiniger entfernen. Diesen einfach nach Gebrauchsanleitung anwenden!

Hinweis: Um sicher zu sein, dass die Farben durch das Reinigungsmittel nicht verblassen, sollte man grundsätzlich jedes Mittel, das zur Entfernung von Make-up Flecken eingesetzt werden soll, vorab an einer nicht sichtbaren Stelle am Stoff testen und im Zweifelsfall lieber die Finger davon lassen.

Rating: 2.3/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen