Putzen.de

Blutflecken entfernen

Grundsätzlich sollte man Blutflecken immer so schnell wie möglich unter kaltem Wasser auswaschen! Denn auch wenn sie als sehr hartnäckig gelten, lassen sich Blutflecken, solange sie noch frisch sind, mit kaltem Wasser verhältnismäßig leicht aus Kleidern entfernen.

Wird der Blutfleck als Erstbehandlung unter fließend kaltem Wasser ausgewaschen, ist es hilfreich mit den Fingern vorsichtig über den Flecken zu reiben, anschließend das Kleidungsstück – je nach Waschanleitung – in die Waschmaschine stecken oder ggf. von Hand waschen.

Blutflecken entfernen

Hat man nicht sofort Zeit, den Blutflecken auszuwaschen, sollte man das Kleidungsstück oder auch andere Textilien wie z. B. Bettwäsche und Laken, etc. in kaltem Wasser einlegen und später dann unter fließend kaltem Wasser ausspülen, danach vorschriftsmäßig waschen.

Ist zum Zeitpunkt des Geschehens kein Wasserhahn in der Nähe, kann man den Blutfleck auch mit Mineralwasser auswaschen. Die Kohlensäure hat sogar noch eine zusätzliche positive Wirkung! So bald wie möglich dann das Kleidungsstück trotzdem noch in kaltem Wasser einweichen und nach Vorschrift waschen.

Zur Entfernung von Blutflecken helfen folgende Hausmittel:

Bei unempfindlichen Stoffen wie z. B. Baumwolle
Sind trotz Ausspülen und Einweichen in kaltem Wasser noch Ränder des Blutflecks zu sehen, sollte man etwas Waschmittel oder auch Handwaschseife in kaltem Wasser auflösen und das Kleidungsstück ein zweites Mal darin einweichen, danach mit kaltem Wasser ausspülen und waschen.

Alternativ kann man auch eine konzentrierte Salzlösung aus kaltem Wasser und herkömmlichem Speisesalz herstellen und anwenden, um Blutflecken in Klamotten zu beseitigen. Das verblutete Kleidungsstück etwa eine halbe Stunde in die Salzlösung legen, danach die Textile ebenfalls mit klarem kaltem Wasser auswaschen und in die Waschmaschine geben.

Eine weitere Möglichkeit zur Beseitigung von Blutflecken bietet Zitronensaft. Hierbei den Zitronensaft direkt auf den Blutflecken träufeln, einige Minuten einwirken lassen, mit kaltem Wasser oder kohlensäurehaltigem Mineralwasser ausspülen, danach ganz normal nach Vorschrift waschen.

Auch Backpulver ist geeignet, um Blutflecken in Kleidern bzw. Textilien los zu werden. Sind nach gründlichem Auswaschen mit kaltem Wasser noch Blutränder sichtbar, den feuchten Blutfleck mit Backpulver bestreuen, dies in den Fleck einreiben und das Textile anschließend waschen.

Bei empfindliche Stoffen wie Wolle und Seide
Um Blutflecken aus Wolle zu beseitigen ist es ratsam, eine Paste aus feuchtem Natronpulver oder feuchter Speisestärke auf den Blutfleck aufzutragen, kurz einwirken lassen und mit einem sauberen Tuch abzutupfen. Danach den Wollpulli, Wollschal, etc. unter klarem kaltem Wasser ausspülen und anschließend nach Herstellerangaben waschen.

Blutflecken in Seide lassen sich mit Salmiakgeist, reinem Alkohol oder Spiritus lösen. Dazu das gewählte Hausmittel im Verhältnis 1 : 10, also 1 Teil Salmiakgeist (Alkohol, Spiritus) zu 10 Teilen Wasser mischen und mit Hilfe einer Sprühflasche auf den Blutflecken sprühen. Daraufhin den Flecken mit einem sauberen Baumwolltuch abtupfen. Diesen Vorgang „Einsprühen und Tupfen“ solange wiederholen, bis das Blut sich ganz gelöst hat und der Fleck verschwunden ist. Hinterher den Seidenstoff wie gewohnt waschen.

Blutflecken aus Leder und Wildleder entfernen
Sind Blutflecken aus Leder zu entfernen, kann man destilliertes Wasser mit etwas Neutralseife in eine Sprühflasche geben, dann den Blutfleck kräftig damit einsprühen. Danach mit einem trockenen Baumwolltuch das im Wasser gelöste Blut vorsichtig abtupfen, bis der Fleck trocken ist. Dies solange wiederholen, bis die Blutflecken weg sind. Dabei das Baumwolltuch hin und wieder an eine trockene Stelle drehen.

Alternativ kann man zur Beseitigung der Blutflecken im Leder auch eine Paste aus einem Teil Weinsäure und zwei Teilen Zitronensaft anrühren, diese dann auf die Flecken geben und etwa 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend die Paste samt dem aufgenommenen Blut mit einem sauberen Baumwolltuch abtupfen und mit klarem Wasser nachtupfen.

Um Blutflecken im Wildleder zu beseitigen empfiehlt es sich, eine Paste aus kaltem Wasser und einer Aspirintablette herzustellen, diese dann mit einer alten Zahnbürste auf die Blutflecken auftragen und einmassieren, mehrere Minuten einwirken lassen, dann ebenfalls mit einem sauberen Tuch aus Baumwolle behutsam abtupfen. Danach die betroffenen Stellen mit kaltem Wasser besprühen und erneut tupfen.

Blutflecken aus Polster, Teppich oder Matratze entfernen
Sind Blutflecken aus nicht waschbaren Gegenständen wie Polstern, Teppichen oder Matratzen zu beseitigen, sollte man die Blutflecken zuerst mit kaltem Wasser und einem Tuch vorbehandeln, damit sie sich lösen. Hierzu das mit Wasser getränkte Baumwolltuch vorsichtig auf den Blutfleck drücken, damit das Wasser in das Gewebe einziehen kann. Dann mit einem Küchenkrepp den Fleck abtupfen, bis die Flüssigkeit komplett aufgesaugt ist.

Ist das Blut bereits eingetrocknet und lässt sich nicht mehr mit reinem Wasser lösen, sollte man eine dickflüssige Paste aus Waschpulver und Wasser herstellen und diese mit einem Schwamm auf den bereits angefeuchteten Blutfleck geben. Die Waschpulverpaste dann ca. 1 Stunde einwirken lassen, danach mit kaltem Wasser vorsichtig auswaschen und die Restflüssigkeit mit einem Küchenkrepp aufnehmen.

Alternativ lassen sich Blutflecken auf einem Polster, Teppich oder einer Matratze auch mit Gallseife oder einem speziellen Fleckenentferner beseitigen.

Des Weiteren kann man eine Aspirintablette in einem Glas Wasser auflösen und den Blutfleck damit vorsichtig beträufeln, etwas einwirken lassen und nachdem sich das Blut aus den Fasern gelöst hat die entsprechende Stelle mit einem sauberen Baumwolltuch oder Mikrofasertuch abtupfen. Wenn nötig, den Vorgang ein paar Mal wiederholen, bis der Blutfleck ganz weg ist.

Blutflecken von der Tapete entfernen
Blutflecken an der Tapete bzw. Wand kann man mit Salmiakgeist, reinem Alkohol oder Spiritus auf die gleiche Weise wie aus Seide entfernen (ist dort erklärt).

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen