Putzen.de

Büro putzen

Manchmal gehen die Ansichten, wie oft man ein Büro reinigen sollte, etwas auseinander. Doch wie dem auch sei: Der erste Eindruck ist häufig entscheidend, ob eine Geschäftsbeziehung zustande kommt oder nicht! Sieht ein Arbeitsplatz chaotisch und dreckig aus, könnte dies den Kunden von einer Zusammenarbeit abschrecken. Schon aus diesem Grund ist eine regelmäßige Reinigung des Büros wichtig. Außerdem ist es auch für jeden einzelnen Mitarbeiter angenehmer, gesünder und schöner, in einem sauberen Büro zu arbeiten, als den Tag an einem verstaubten Schreibtisch zu verbringen. Fazit: Ein ordentlicher und gepflegter Arbeitsplatz steigert auch die Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Doch was gehört eigentlich alles dazu, um ein Büro wirklich sauber zu putzen?

Büro effektiv reinigen: Was ist alles zu tun?

Büro putzen

Die Büroreinigung ist sehr umfangreich, sie beinhaltet deutlich mehr als nur den Mülleimer zu leeren und den Boden zu säubern. Auch das Abstauben und feucht Abwischen der Tische und Schränke gehört dazu. Daher sollten Mitarbeiter gegen Feierabend  ihren Schreibtisch möglichst umfassend von Akten und Unterlagen befreien. Ebenso notwendig ist es, von Fensterbänken, Heizkörpern und Türen, sowie Telefon, Computer, Drucker und weiteren technischen Geräten im Büro regelmäßig den Staub und andere Verschmutzungen zu entfernen. Des Weiteren ist es erforderlich, die Küche (sofern vorhanden) und auch das WC täglich sauber zu machen. Neben dem Putzen sollten man das Büro natürlich auch Lüften, selbst wenn dadurch feine Staubpartikel ins Büro gelangen und diese sich auf den PC’s, Monitoren, Tastaturen, etc. absetzen.

Regelmäßige Reinigung des Büros ist am besten!

Wird ein Büro regelmäßig aufgeräumt und geputzt, ist es gar nicht so schlimm, wie es oftmals im ersten Augenblick den Anschein hat. Daher ist es ganz sinnvoll, Aufräum- und Reinigungsarbeiten je nach Bedarf auszuführen. Schließlich muss man nicht alle anfallenden Putzarbeiten jeden Tag erledigen. Teilweise reicht es auch, sie regelmäßig wöchentlich oder einmal im Monat in Angriff zu nehmen.

Täglich sollte man

  • den Mülleimer leeren
  • den Boden säubern (d. h. Teppichboden absaugen, andere Bodenbeläge wie PVC, Kork, Laminat, Fliesen entweder ebenfalls mit dem Staubsauger reinigen oder vorsichtig kehren und bei Bedarf feucht wischen)
  • ggf. die Küche sauber machen
  • den Sanitärbereich / das WC putzen

Ein bis zweimal wöchentlich

  • die Schränke, Regale und Fensterbänke abstauben bzw. säubern
  • den Schreibtisch feucht abwischen
  • die Türklinken feucht reinigen
  • den Computer, Bildschirm, Telefon und weitere Gegenstände auf dem Schreibtisch feucht reinigen

Einmal im Monat

  • die Fenster putzen (inkl. Fenstergriffe und Fensterrahmen)
  • die Heizkörper, Türen reinigen

Um den Staub zu entfernen oder die Gegenstände feucht abzuwischen, sind Mikrofasertücher bestens geeignet. Wird dennoch ein Reinigungsmittel benötigt, ist es im Normalfall völlig ausreichend, wenn  man etwas Schmierseife oder ein Spritzer Spülmittel in lauwarmes Wasser gibt. Funktioniert dies nicht, kann man auch einen Allzweckreiniger oder wenn erforderlich Spezialreiniger verwenden.

Computer & Co. richtig reinigen

Computer inkl. Bildschirm und Tastatur haben eine magnetische Wirkung auf Feinstaub, denn sie ziehen die winzigen Schmutzpartikel regelrecht an. Daher sollte man diese Geräte regelmäßig vom Staub befreien. Am besten mit einem geeigneten Staubtuch oder bei Bedarf mit einem leicht angefeuchteten Tuch, das gilt sowohl für das Gehäuse als auch für den Bildschirm. Für Drucker, Scanner, Rechner und ähnliche technische Geräte gilt dies ebenso. Logischerweise ist die Tastatur der größte Staubfänger. Doch lassen sich auch Tastaturen von PC und Laptop gründlich reinigen.

Hier noch ein paar kleine Tipps:
Verschließbare Schränke sind immer einfacher und schneller zu reinigen, als offene Regale, in denen alles einstaubt.

Um mehr Ordnung auf dem Schreibtisch zu haben, sind Ablagen für Briefe oder sonstige Akten, Boxen für Stifte und ein Körbchen für Kleinteile wie Locher, Tesa-Abroller, Heftzange/Hefter, Enthefter, etc. ganz praktisch. Auch dadurch wird das Saubermachen leichter!

 

 

Rating: 4.1/5. Von 14 Abstimmungen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen