Putzen.de
Garage aufräumen und putzen

Garage aufräumen und putzen

In erster Linie ist eine Garage als Abstellplatz fürs Auto gedacht, doch wird sie vielmals auch als Stauraum zum Lagern verschiedener Gegenstände genutzt. Oft werden die Autoreifen und Autozubehör wie Putzutensilien, Felgenreiniger, Frostschutz, etc., sowie die Fahrräder, der Hochdruckreiniger, der Rasenmäher, die Heckenschere und sonstige Gartengeräte, Blumentöpfe, Blumenerde und Blumendünger, eine Schaufel, Streusalz, das Vogelfutterhäuschen, der Grill, die Bohrmaschine, diverses Werkzeug und auch die Mülltonne in der Garage verstaut.

Garage aufräumen und putzen

In vielen Garagen befindet sich aber zudem noch alles mögliche an Gerümpel wie z. B. ausrangierte Möbel oder Gartenmöbel, alte Umzugskisten, eingetrocknete Farben und Pinsel von der letzten Renovierung, alte oder fast leere Öl-Dosen, Vogelfutter vom vergangenen Winter oder auch alte, ausgediente Kinderfahrzeuge. Die Garage hat sich also in eine richtige Rumpelkammer verwandelt, so dass manchmal kaum noch genügend Platz vorhanden ist, um das Auto darin unter zu bringen und bequem aus- und einzusteigen. Ist dies der Fall, wird es höchste Zeit, das Chaos zu beseitigen, d. h. die Garage entrümpeln, reinigen und aufräumen.

Durch gute Organisation den Überblick in der Garage behalten

Wird die Garage auch künftig zusätzlich genutzt, um verschiedene Dinge dort aufzubewahren, ist es sinnvoll, (falls noch nicht vorhanden) ein praktisches Regal für die Garagenwand und ein paar Aufbewahrungskisten, die dort hinein passen, zu kaufen. Ideal sind Plastikboxen mit Deckel. Sowohl Regale als auch Aufbewahrungsboxen gibt es in Baumärkten oder auch in Einrichtungshäusern. Wird dann sämtlicher Kleinkram sortiert, in den entsprechenden Kisten verstaut und die Boxen ordentlich beschriftet und im Regal übersichtlich aufbewahrt, kann man sich sicher des Öfteren langes Suchen ersparen! Ebenfalls sind Haken in den Wänden ganz praktisch, um z. B. die Autoreifen aufzubewahren. Ist alles geschickt verstaut, hat man’s wesentlich einfacher, den Garagenboden auch mal schnell zwischendurch abzukehren oder feucht zu reinigen, als wenn sämtliches Zeug kreuz und quer auf dem Boden herum steht. Größere Teile wie Fahrräder, Rasenmäher, etc. kann man kurz rausstellen, wenn man die Garage putzen möchte.

Wie vorgehen beim Entrümpeln, Reinigen und Aufräumen der Garage?

Wer seine Garage entrümpeln, reinigen und ordentlich aufräumen will, sollte genug Zeit dafür einplanen und am besten die ganze Familie mit einbeziehen. Helfen alle zusammen, ist es wesentlich einfacher, den ganzen Krempel auszuräumen und zu sortieren. Außerdem befindet sich meistens von jedem Familienmitglied etwas unter den Sachen, die ausgemistet werden. So kann jeder gleich selbst entscheiden, ob man dies oder jenes Teil entsorgen oder evtl. verschenken bzw. verkaufen könnte oder was damit geschehen soll.

Nun geht’s los:

  • Als Erstes verschiedene Behälter aufstellen: Einen für Müll, einen für Dinge, die noch gut sind und verschenkt oder verkauft werden können, einen für Sachen, die man noch behalten und somit weiterhin aufbewahren möchte, einen für Gegenstände, die ausgeliehen und wieder zurückzugeben sind und einen für Teile, die nicht mehr voll funktionsfähig sind und repariert werden müssen, sofern dies sich noch lohnt.
  • Dann die Garage ganz leeren und beim Ausräumen gleich alles sortieren und in die aufgestellten Behälter verteilen. Die defekten Gegenstände dann nochmals genau begutachten und entscheiden, was tatsächlich noch zur Reparatur taugt, den Rest gleich zu den Dingen stellen, die entsorgt werden.
  • Danach den groben Schmutz mit einem geeigneten Besen zusammenkehren und beseitigen.
  • Mitunter die Decke nach Spinnweben kontrollieren und ggf. entfernen.
  • Sofern ein Garagenfenster vorhanden ist, das Fenster putzen.
  • Anschließend – je nach Bodenbelag – den Boden entweder mit einem Hochdruckreiniger oder von Hand mit Seifenlauge nass reinigen.
  • Wenn notwendig, die Wände in der Garage (vor der Bodenreinigung) mit einer geeigneten Farbe streichen.

Systematisch vorgehen beim Ausmisten und Aufräumen

  • Ist die Garage sauber und trocken, kann man alles, was dort hinein gehört und was man noch braucht bzw. behalten möchte, wieder ordentlich, übersichtlich und leicht zugänglich einräumen. Dabei die verschiedenen Behälter, in denen sich allerhand Kleinkram befindet, beschriften und ins Regal stellen.
  • Die Fahrräder, den Rasenmäher, etc. so verstauen, dass das, was man öfter benützt, vorne steht.
  • Entsprechend aussortierte Gegenstände nicht mehr irgendwo zwischenlagern, sondern den Müll sofort entsorgen.
  • Ausgeliehenes umgehend zurückgeben.
  • Was repariert werden soll, entweder in den nächsten Tagen – sofern möglich – selbst reparieren oder zur Reparatur bringen.
  • Was verschenkt oder verkauft werden soll, flugs anbieten und hergeben.

Großputz der Garage zu weiteren Aktionen nutzen

Üblicherweise sammelt sich in den Wintermonaten in der Garage so einiges an. Daher ist das Frühjahr oder der Frühsommer ein guter Zeitpunkt, um die Garage auszumisten, zu reinigen und aufzuräumen. Kurz gesagt, einen Frühjahrsputz in der Garage zu machen! Außerdem bietet es sich an, bei dieser Aktion auch gleich zu überprüfen, ob der Rasenmäher noch funktioniert und die Fahrräder fahrbereit sind, wenn nicht, die Schäden gleich reparieren oder sich Notizen machen, was alles möglichst zeitnah zu erledigen ist. Zumal dann auch bald wieder die Grillsaison beginnt, ist es sinnig, bei diesem Anlass auch den Grill wieder auf Vordermann bringen.

Ist die Garage entrümpelt, wieder sauber geputzt und alles ordentlich und übersichtlich untergebracht, hat man sicherlich ein gutes Gefühl und auch Freude daran, sie zu betreten und das Auto darin abzustellen.

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen