Putzen.de
Rattanmöbel bzw. Korbmöbel reinigen und pflegen

Korbmöbel aus Rattan reinigen und pflegen

Echte Rattanmöbel sind ein wahrer Blickfang und liegen seit geraumer Zeit voll im Trend. Es gibt die edlen Korbmöbel in den unterschiedlichsten Ausführungen zu kaufen, sowohl für den Innenbereich als auch für draußen. Ob nun Rattanstühle oder eine chice Rattan Sitzgruppe fürs Esszimmer, ein bequemes Sofa bzw. einen Rattansessel fürs Wohnzimmer, eine gemütliche Rattan-Sitzgarnitur für den Wintergarten, hübsche Rattan Gartenmöbel für die Terrasse oder den Balkon – die Vielfalt an Korbmöbel ist groß. Damit echte Korbmöbel aus dem Naturprodukt „Rattan“ dauerhaft schön sauber aussehen und heil bleiben ist eine regelmäßige Reinigung und gute, richtige Pflege unumgänglich. Doch wie reinigt man Korbmöbel aus Rattan am besten?

Rattan Korbmöbel reinigen und sauber halten – so geht’s richtig

Rattanmöbel bzw. Korbmöbel reinigen und pflegen

Grober Schmutz, Staub, Fusseln oder auch trockene Essensreste lassen sich aus dem Flechtwerk der Rattanmöbel am besten trocken entfernen. Im Wintergarten oder Außenbereich gesellen sich zu diesen Verschmutzungen in den Ritzen meist auch noch Laub- oder Pflanzenreste und Pollen- bzw. Blütenstaub hinzu. Am einfachsten ist es, den gesamten trockenen Schmutz aus dem Geflecht mit der Staubsauger Bürste herauszusaugen.
Alternativ dazu ist z. B. auch ein Pinsel, eine weiche trockene Zahnbürste, Flaschenbürste, Polsterbürste oder Kleiderbürste ganz praktisch, um den Schmutz aus den Rillen der Rattansessel und Stühle heraus zu bekommen. Neben bzw. nach der regelmäßigen Trockenreinigung sollte man die Rattan Gartenmöbel von Zeit zu Zeit auch feucht abwischen.

Zur Reinigung von Rattan Korbmöbel möglichst wenig Wasser verwenden

Genau wie Holz ist auch Rattan ein Naturmaterial, das selbst nach der Verarbeitung noch lebt und daher sensibel auf äußere Einflüsse wie starke Nässe oder Trockenheit reagiert.
Deshalb dürfen Korbmöbel und sonstige Gegenstände aus natürlichen Materialien wie Rattan, Peddigrohr oder Weiden nicht zu nass gereinigt werden. Doch auch eine zu trockene Umgebung wirkt sich ungünstig auf die Korbmöbel aus. Etwa alle 2 bis 3 Monate kann man Rattan-Möbel mit einem weichen feuchten Lappen abwischen. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich meistens mit Hausmittel wie einer warmen milden Seifenlauge oder Salzlösung und einer weichen Bürste ganz gut entfernen. Die Korbmöbel anschließend noch mit klarem Wasser abwischen und trocken reiben oder so trocknen lassen.

Korbmöbel aus Rattan vor starker Hitze und dem Austrocknen schützen

Nicht nur ein zu viel an Wasser, sondern auch starke Hitze ist für echte Korbmöbel schädlich. Das Naturmaterial verliert bei Hitze nämlich zu viel Feuchtigkeit und wird brüchig. Fangen Rattanmöbel an zu Knarren, sind dies erste Anzeichen, dass das Material sehr trocken geworden ist. Daher sollte man Rattanmöbel nicht direkt vor den Kaminofen oder Heizkörper stellen. Insbesondere im Winter bei trockener Heizungsluft ist es ratsam, Rattanstühle und Sessel hin und wieder mit etwas Wasser in einer Sprühflasche nebelfeucht einzusprühen, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren.

Richtiger Umgang mit Korbmöbel / Rattanmöbel im Freien

Im Großen und Ganzen kann man Rattan Gartenmöbel gleich reinigen wie Korbmöbel im Wintergarten oder in der Wohnung. Die Pflege von Outdoor Rattanmöbel ist aufgrund der Witterungseinflüsse natürlich etwas aufwändiger, denn durch Sonne, Wind und Regen wird das Flechtwerk der Korbmöbel ganz schön strapaziert. Daher spielt im Freien der Standort eine überaus wichtige Rolle. Sind Rattanmöbel im Garten voll und ganz der Witterung ausgesetzt, sehen sie meist schon nach kurzer Zeit alt und schäbig aus. Um dies zu verhindern sollten die Möbel nicht ständig unter freiem Himmel stehen, sondern bei Nichtgebrauch an einem geeigneten, trockenen Platz verstaut werden.
Als zusätzlichen Schutz vor Nässe und Austrocknung kann man die Korbmöbel mit einem Sprühwachs, Rattanlack oder speziellen Rattanpflegeöl imprägnieren.

Tipps zur Pflege von Rattan Korbmöbel

In der Regel reicht die Feuchtigkeit, die das Naturmaterial bei der Nassreinigung aufnimmt aus, um es am Leben zu erhalten. Sollten die Korbmöbel aber doch zu Knarren beginnen, exakt diese Stellen mit Vaseline einreiben. Ebenfalls lässt sich durch eine Behandlung mit Zitronenöl verhindern, dass Rattanmöbel austrocknen und spröde werden. Außerdem werden im Handel spezielle Pflegemittel für Korbmöbel angeboten.
Über den Winter sollte man Rattanmöbel nicht draußen lassen, sondern im Keller aufbewahren. Da die Korbmöbel während der Einlagerung aber auch etwas Feuchtigkeit benötigen, sollte der Raum nicht zu trocken sein. Ansonsten die Rattanmöbel auch über den Winter ein- bis zweimal mit Wasser in einem Zerstäuber einnebeln.

Werden diese Tipps zur Reinigung und Pflege von Rattanmöbel bzw. Korbmöbel eingehalten, hat man sicherlich lange Freude daran!

Rating: 2.7. From 3 votes.
Please wait...

Kommentar schreiben