Putzen.de
Glasdusche reinigen und pflegen

Duschkabine aus Glas reinigen

Duschkabinen, Duschtüren oder auch Duschwände aus echtem Glas liegen derzeit voll im Trend in modernen Badezimmern. Sie sehen edel aus, lassen mehr Licht durchs Zimmer und sorgen daher für ein helles, offenes und freundliches Ambiente im Bad. Allerdings ist eine Duschkabine aus Glas ziemlich reinigungsintensiv. Damit der schöne Anblick auf Dauer erhalten bleibt und keine Seifenrückstände, Schlieren oder Kalkbeläge das Glas eintrüben, ist es wichtig, eine Glasdusche regelmäßig und richtig zu reinigen.

Glasdusche reinigen und pflegen

Die regelmäßige Reinigung von Anfang an ist bei allen Echtglas-Duschen entscheidend für einen dauerhaft klaren Durchblick. Und je älter Verschmutzungen und Kalkablagerungen sind, desto schwerer und aufwändiger wird es, diese wieder zu entfernen.

Hier mehrere Tipps, wie man eine Glasdusche sauber halten kann

Duschkabine aus Glas reinigen

Da es sich beim Duschen nicht vermeiden lässt, dass Spritzer vom Shampoo, Duschgel oder Seifenreste an die Duschkabine gelangen und es durch kalkhaltiges Wasser auch recht schnell zu Kalkablagerungen an der Glasdusche kommt, sollte man nach jedem Duschvorgang die Glaswände mit klarem Wasser abspülen, anschließend mit einem Glaswischer von oben nach unten abziehen und alle Teile mit einem saugfähigen Baumwolltuch trocken reiben.
Vorsicht: Bei Trennwänden oder Duschen aus Glas keine Mikrofasertücher verwenden, da diese leicht kleine Kratzer auf den Glasscheiben verursachen!

Verschmutzungen und durch Wassertropfen entstandene Kalkränder an der Glasdusche kann man gut mit Hausmitteln wie Essig- oder Zitronensäure wieder los werden. Auch Klarspüler für die Spülmaschine oder handelsübliche Kalkentferner leisten hier gute Dienste.

Essig bzw. Essigwasser
Wasser mit Essig im Verhältnis 2 : 1 mischen und das Essigwasser mit einem geeigneten Lappen auf die Scheiben auftragen, kurz einwirken lassen, die Glasscheiben mit Wasser abspülen, mit einem Duschwischer abziehen und die ganze Duschkabine samt Armaturen mit einem weichen Baumwolltuch trocken reiben.

Zitrone bzw. Zitronenwasser
Vier Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft in einen halben Liter Wasser geben und das Zitronenwasser gleich anwenden wie das Essigwasser. So erhält die Glasdusche ihren Glanz zurück und zusätzlich wird man mit herrlich frischem Zitronenduft belohnt.

Klarspüler
Spülmaschinen-Klarspüler enthält etwa 10 Prozent Zitronensäure, daher ist auch dieses Mittel geeignet, um die Glasscheiben der Duschkabine zu reinigen. Hat man hartnäckige Flecken auf Echtglas zu beseitigen, diese Stellen mit dem Klarspüler einreiben, kurz einwirken lassen und dann mit klarem kaltem Wasser abspülen. Um leichtere Schmutz- und Kalkrückstände zu entfernen, ein wenig Klarspüler ins Putzwasser geben, die Scheiben damit abwischen und nach kurzer Einwirkzeit ebenfalls mit klarem Wasser abspülen. Jeweils danach die Scheiben mit dem Glaswischer abziehen und mit einem weichen Tuch die Glasdusche polieren.
Hinweis: Da der Klarspüler für die Fliesenfugen schädlich sein könnte, sollte dieser nicht in die Fugen geraten und auch möglichst nicht mit anderen Bauteilen in Berührung kommen. Daher den Klarspüler nicht aufsprühen, sondern mit einem weichen Tuch auf die Scheiben auftragen.

Putzstein
Auch mit Putzstein kann man eine Glas-Duschkabine reinigen und die Kalkflecken vom Glas entfernen. Ebenso ist Putzstein zur Reinigung der Duschwanne, Badewanne, Waschbecken und Armaturen geeignet.
Zur Anwendung einfach den beigelegten Schwamm anfeuchten und damit leicht über den Putzstein reiben. Dann, um den Reinigungsschaum zu erzeugen, den Schwamm mehrmals zusammendrücken. Nun mit dem eingeschäumten Schwamm die entsprechenden schmutzigen Stellen an der Glasdusche einreiben, kurz einwirken lassen, bei starken Verschmutzungen nochmals nachreiben, dann mit klarem Wasser nachspülen und die Dusche anschließend trocken wischen.

Glasreiniger oder Spülmittel
Wasserflecken an der Glasdusche lassen sich oftmals mit Glasreiniger beseitigen.
Alternativ dazu kann man versuchen, Wasserflecken an der Duschkabine mit heißem Wasser, dem etwas Spülmittel und ein wenig Essigessenz beigefügt wird, weg zu kriegen.

Spezielle Reinigungsmittel
Essigreiniger, Zitronen Reiniger oder handelsübliche Kalkentferner immer nach Gebrauchsanweisung auf der Flasche anwenden!

Dampfreiniger
Eine Grundreinigung der Glasdusche ist trotz der alltäglichen Pflege hin und wieder notwendig. Wer einen Dampfreiniger besitzt, kann diesen hierfür natürlich ideal einsetzen. Mit dem entsprechenden Aufsatz sind selbst schwer zugängliche Ecken und Fugen gut zu erreichen. Ferner sollte man auf eine hohe Dampftemperatur achten, denn dadurch lassen sich Bakterien und Keime beseitigen und die Dusche wieder hygienisch sauber kriegen.

Hinweis: Egal, wie man bei der Reinigung einer Glasdusche vorgeht und welches Reinigungsmittel verwendet wird, man sollte neben den Glasscheiben grundsätzlich auch immer die Duschwanne, Fliesen, Fugen, Armaturen, Silikonfugen und alle Ecken trocken reiben. Denn nur so kann man Schmutz- und Kalkablagerungen, Keimen, Bakterien und letztendlich auch Schimmel entgegenwirken.

Rating: 3.6/5. Von 36 Abstimmungen.
Bitte warten...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen