Putzen.de
Nagellack aus Kleidung entfernen

Nagellack aus Kleidung entfernen

Beauty und Mode steht bei vielen Mädchen und Frauen hoch im Kurs. Neben trendy Marken Klamotten, stilgerechten Accessoires, modischen Schuhen, einer tollen Frisur und einem perfekten Make-up darf natürlich auch ein passendes Nageldesign nicht fehlen. Also ist des öfteren Nägel lackieren angesagt. Dabei kommt es nicht selten vor, dass ein Malheur passiert und der Nagellack auf der Kleidung, dem Sofa Polster, einem sonstigen Möbelstück, dem Teppich oder Parkett Boden landet. Doch wie kann man Nagellack aus Kleidung entfernen oder auch von anderen Textilien und Materialien beseitigen, ohne Spuren zu hinterlassen?

Wichtig ist, dass Sie beim Nagellack entfernen:

Nagellack aus Kleidung entfernenSchnell handeln
Wie generell beim Flecken entfernen sollten Sie auch bei Nagellackflecken schnell reagieren, und den Nagellack aus Jeans, sonstiger Kleidung und Textilien auf jeden Fall entfernen, so lange er noch flüssig ist. Hat der Nagellack Zeit zum trocknen, setzt er sich nämlich meistens ziemlich hartnäckig im Gewebe oder auch auf anderen Oberflächen fest.

Nicht reiben, sondern nur tupfen
Keinesfalls sollten Sie versuchen, den Nagellack auf der Kleidung oder sonstigen Textilien mit einem Tuch weg zu reiben, denn dadurch kann der Nagellack noch tiefer in die Fasern gelangen und sich dort festsetzen. Außerdem könnte Reiben dazu führen, dass sich Nagellackflecken eher noch vergrößern. Wesentlich effektiver ist, wenn Sie das Gröbste des Nagellacks durch vorsichtiges Abtupfen aus dem Stoff entfernen, danach den noch verbliebenen Nagellackflecken mit einem geeigneten Mittel lösen und vollends restlos beseitigen.

So lässt sich Nagellack aus Kleidung entfernen

  • Am besten ist, wenn Sie umgehend nachdem Sie Ihre Kleidung mit Nagellack verkleckert haben, einen Wattebausch, ein Wattestäbchen, ein saugfähiges Papiertuch oder Baumwolltuch nehmen und den größten Teil des Nagellack Flecken damit abtupfen und entfernen.
  • Als nächstes sollten Sie genau auf dem eingenähten Wäscheetikett nachschauen, aus welchem Material das beschmutzte Kleidungsstück besteht.
    Achtung: Bei Kleidung bzw. Textilien, die Acetat oder Triacetat enthalten, dürfen Sie zum Nagellack entfernen kein Waschbenzin, Aceton oder Acetonhaltigen Nagellackentferner verwenden. Denn Acetat und auch Triacetat vertragen diese scharfen Lösungsmittel nicht – der Stoff könnte sich auflösen!
  • Darf das Kleidungsstück nur trocken – also chemisch – gereinigt werden, bringen Sie das Teil umgehend in eine professionelle Reinigung und lassen den Nagellack dort fachmännisch entfernen.
    Bei Kleidung aus Seide, Leinen, Baumwolle oder Denim Jeans spricht normalerweise nichts dagegen, Nagellackflecken mit Waschbenzin, Aceton oder Acetonhaltigem Nagellackentferner zu beseitigen.

Jedes Nagellack-Entfernungsmittel unbedingt vorab ausprobieren

Sicherheitshalber sollten Sie grundsätzlich jedes Mittel, mit dem Sie Nagellack aus Kleidung, sonstigen Textilien oder Materialien entfernen möchten, vorab an einer kleinen, unauffälligen Stelle testen (z. B. auf der Innenseite am Rand des Saums).

  • Geben Sie dazu etwas von Ihrem Nagellackentferner auf einen Wattebausch und betüpfeln Sie damit vorsichtig den Stoff an der uneinsehbaren Stelle.
  • Dann warten Sie einige Minuten auf die Reaktion des Stoffes mit dem Lösungsmittel.
  • Verträgt das Kleidungsstück den Nagellackentferner, können Sie mit der Beseitigung des nach dem Abtupfen noch verbliebenen Nagellackflecken beginnen.
  • Hinweis: Ist Nagellackentferner nicht ausreichend und möchten Sie daher pures Aceton oder noch etwas aggressiveres Waschbenzin anwenden, um den Nagellack aus dem Stoff zu entfernen, sollten Sie den Verträglichkeitstest auch mit diesen Lösungsmitteln durchführen. Die Anwendung dieser Reinigungsmittel funktioniert gleich wie beim Nagellackentferner!

Nagellack aus Kleidung mit Nagellackentferner, Aceton oder Waschbenzin lösen und beseitigen

  • Nachdem Sie den größten Teil des Nagellacks beseitigt und das ausgewählte Lösungsmittel getestet haben, legen Sie nun ein sauberes, saugfähiges Tuch (oder alternativ Papiertücher) direkt unter den Fleck.
  • Dann beträufeln Sie einen frischen Wattebausch mit dem Lösungsmittel und entfernen damit den Nagellackflecken. Hierzu tupfen Sie die betroffene Stelle mehrfach mit dem (evtl. wiederholt) getränkten Wattebausch ab. Solange bis der Nagellack komplett aus dem Stoff entfernt ist.
  • Unmittelbar danach spülen Sie den gereinigten Bereich mit klarem Wasser aus, damit das aggressive Lösungsmittel nicht länger als nötig im Stoff verweilt
  • Anschließend waschen Sie das Kleidungsstück nach Angaben des Herstellers in der Waschmaschine oder per Handwäsche.

Tipp
Damit Sie nach erfolgreicher Entfernung von Nagellack keinen Fettflecken auf der Kleidung vorfinden und diesen danach ebenfalls wieder beseitigen müssen, sollten Sie nur Nagellackentferner ohne Öl verwenden, um den Nagellack zu lösen.

Nagellack aus Polster oder Teppich entfernen

Aus Sofa- und Stuhlpolster oder Teppichfasern können Sie Nagellack im Großen und Ganzen auf die gleiche Art und Weise entfernen wie aus Kleidungsstücken. Außer, dass Sie diese Gegenstände nicht waschen können.
Daher sollten Sie, nachdem Sie den Nagellack Flecken beseitigt haben, das Gewebe an der betroffenen Stelle mit klarem, warmem Wasser und mittels einem Tuch sorgfältig ausspülen und trocken tupfen.

Nagellack aus Holzboden und Holzmöbel entfernen

Um Nagellack aus Holz Böden oder Möbel zu entfernen sollten Sie anders vorgehen und kein Aceton oder Aceton-haltigen Nagellackentferner verwenden, denn diese Mittel können den Lack auf den Holz Oberflächen der Möbel oder Böden angreifen. Dies gilt auch für Kunststoffoberflächen! Bei geöltem Holz entfernen diese aggressiven Mittel das schützende Öl auf der Oberfläche.
Nagellack Flecken auf Holzmöbel oder einem Holzboden lassen sich meistens mit einem herkömmlichen weichen Staubtuch und etwas Möbelpolitur beseitigen. Sie sollten hierbei allerdings vorsichtig sein und nicht zu fest drücken, während Sie den Nagellack mit Politur behandeln. Mit dem in der Möbelpolitur enthaltenen Lösungsmittel lässt sich Nagellack in der Regel aufweichen und entfernen.

Tipps zur Vorbeugung von Nagellackflecken

Legen Sie künftig zur Vorbeugung ein altes Handtuch auf den Schoß, während Sie Ihre Nägel lackieren und lassen Sie den Nagellack ganz trocknen, bevor Sie Kleidung oder andere Textilien und Gegenstände berühren.

Und auch den Bereich des Tisches, auf dem das Nagellack-Fläschchen steht und Sie sich die Nägel lackieren, sollten Sie vorsichtshalber mit Papier oder einem alten Tuch abdecken.

No votes yet.
Please wait...

Kommentar schreiben