Putzen.de

Polster reinigen und Flecken entfernen mit Rasierschaum

Trotz aller Vorsicht lassen sich Flecken auf dem Sofa manchmal nicht vermeiden. Daher muss man die Polster immer mal wieder reinigen! Ob nun Kinder mit verschmierten Fingern Flecken in die Polster machen, ob hinunter gefallenes Essen wie z. B. Krümel von Chips zu Fettflecken führen oder ob es durch verschüttetes Trinken, wie beispielsweise Rotwein zu Flecken auf den Polstermöbel oder dem Teppich kommt. Diese Schmutzflecken wieder zu entfernen erweist sich oftmals als besonders schwierig.

Rasierschaum als Fleckenentferner für Polster

Polster reinigen und Flecken entfernen mit Rasierschaum

Im Gegensatz zu Stühlen oder Bänken aus Holz, auf denen man Flecken problemlos weg wischen kann, ist die Fleckentfernung aus Polstern oftmals nicht so einfach. Allerdings gibt es zu den vielen handelsüblichen Reinigern, die im Supermarkt oder in der Drogerie angeboten werden auch eine gute und günstige Alternative, nämlich Rasierschaum. Dieser kann neben Polstermöbeln auch zur Reinigung von Teppichen oder Autositzen aus Stoff angewendet werden.

Sofa bzw. Polster reinigen mit Rasierschaum

Rasierschaum ist im Grunde kein Reinigungsmittel, doch trotzdem eignet er sich sehr gut, um Flecken auf dem Sofa bzw. diversen Polstern zu entfernen. Es muss auch kein teurer Rasierschaum sein. Im Gegenteil, der Billigste ist gut genug, denn er erfüllt den Zweck genau so. Allerdings sollte man beim Kauf unbedingt darauf achten, dass man kein Rasiergel erwischt.
Achtung: Den Rasierschaum keinesfalls auf Leder anwenden!

PRO6 Fleckentferner Textil 500ml (Bürobedarf & Schreibwaren)


Preis: EUR 7,39
Neu ab: EUR 6,99 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Vanish Multi Textilreiniger für Polster, Autositze und Kinderwägen, 660 ml Spray (Badartikel)


Preis: EUR 4,45
Neu ab: EUR 4,45 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Belvetara Reinigungs-Set für Mikrofaser (Haushaltswaren)


Preis: EUR 39,98
Neu ab: EUR 39,98 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Flecken entfernen mit Rasierschaum, so geht’s:

Zuerst die Polstermöbel mit einem handelsüblichen Staubsauger vorsichtig absaugen (mit wenig Druck). Dann den Fleck auf dem Polster direkt mit dem Rasierschaum einsprühen, etwas einreiben und dann etwa 10 Minuten einwirken lassen. Danach den Fleck mit einer weichen Bürste behandeln und dabei den Rasierschaum in eine Richtung ausbürsten, damit die Fasern in einer Richtung liegen. Handelt es sich um hartnäckige Flecken und wurden diese bei der ersten Anwendung nicht komplett entfernt, kann man den Vorgang wiederholen.

Anschließend sollte man das komplette Polster auf diese Weise behandeln, also komplett mit Rasierschaum einsprühen, circa 5 Minuten einwirken lassen und das Polster danach abbürsten oder mit einem feuchten Tuch abreiben, da sonst hässliche Wasserflecken entstehen können und der gewünschte Effekt gleich wieder weg ist.

Sollten noch Rasierschaum-Reste zu sehen sein kann man diese mit einem feuchten Küchentuch abtupfen. Nun sollte das Polster noch trocknen.

Vorteile:
Zum einen ist er wesentlich günstiger als die üblichen Reinigungsmittel. Des Weiteren hat Rasierschaum den Vorteil, dass nicht ganz so viel aggressive Chemie enthalten ist.
Ein weiterer Grund es zu probieren ist sicherlich, dass fast jeder Rasierschaum zu Hause hat und nicht extra etwas kaufen muss. Und nicht zu vergessen, einen angenehmen Duft hat er auch noch zu bieten.

Durch regelmäßige Pflege mit Rasierschaum sehen Polster lange sauber und fast wie neu aus.

Info:
Man sollte natürlich beachten, dass man nicht alle Flecken auf diese Weise entfernen kann. Doch einen Versuch ist es allemal wert!

Rating: 3.3. From 129 votes.
Please wait...

Kommentar