Putzen.de

Tastaturen von PC und Laptop richtig reinigen

Eine Computertastatur birgt oftmals mehr Keime und Bakterien als ein Toilettensitz. Daher ist es besonders ratsam, die Tastatur regelmäßig zu reinigen. Mit ein paar Tipps und Tricks gelingt diese Reinigung ganz einfach.

Die Tastatur auseinander bauen

Um die Tastatur gründlich reinigen zu können, muss sie auseinander gebaut werden. Dadurch sollte man im Voraus genau schauen, wie die Tastatur aufgebaut ist. Ältere Modelle lassen sich in der Regel sehr einfach und nur durch Entfernen weniger Schrauben auseinander bauen. Bei neueren Tastaturen ist das hingegen schon etwas komplizierter.

Als Laie sollte man sich hier vielleicht Hilfe von jemandem holen, der da etwas mehr Ahnung hat. Darüber hinaus sollte man darauf achten, ob die Tastatur ein billiges Modell ist. Hier sind die Beschriftungen der Tasten nur aufgedruckt, sodass sich diese bei der Anwendung von starkem Reinigungsmittel lösen könnten.

Das Ablösen der einzelnen Tasten ist genauso wichtig. Hier sollte man im Voraus ein Foto der Tastatur machen, damit alle Tasten zum Schluss wieder am gleichen Platz sind. Diese Arbeit fordert ein wenig Investition von Zeit, denn jede Taste muss mittels eines Stiftes oder eines kleinen Schraubenziehers einzeln entfernt werden.

Um nun den groben Schmutz zu entfernen reicht ein handelsüblicher kleiner Staubsauger, den man auf der kleinsten Stufe einschaltet. Dennoch immer vorsichtig damit umgehen und vorher sichergehen, dass nicht noch irgendwelche kleinen losen Einzelteile herum liegen.

Danach kann man mit einem feuchten Lappen die größeren Flächen problemlos reinigen. Starkes Reinigungsmittel ist in der Regel nicht unbedingt notwendig. Um in die Ecken zu kommen, nutzt man einfach Wattestäbchen, die man in Wasser oder Reinigungsmittel tränkt.

Alle Plastikteile können auch bei bis zu 40 Grad in der Spülmaschine gereinigt werden. Hier muss aber unbedingt sichergestellt werden, dass alle elektronischen Bauteile entfernt wurden.

Reinigung auch ohne auseinander bauen möglich

Hat man nicht gerade die Zeit für diese intensive Reinigung, hilft es oft schon, die Tastatur auf den Kopf zu drehen und leicht auf die Rückseite zu klopfen. Grober Schmutz löst sich so von ganz allein und kann durch die Rillen hinaus fallen. Danach sollte man aber noch ein Druckluftspray benutzen, welches man normalerweise in jedem Geschäft bekommt, in dem auch Computerzubehör kaufen kann, um restliche Schmutzpartikel aus der Tastatur hinaus sprühen zu können.

Im Internet oder gut sortierten Elektronikfachmärkten erhält man auch spezielle Reinigungssets für Tastaturen. Diese Anschaffung lohnt sich vor allem bei teuren Tastaturen und beinhaltet neben speziellem Kunststoffreiniger einen besonderen Schwamm, mit dem man die Zwischenräume der Tasten kinderleicht reinigen kann.

Laptoptastaturen

Bei Tastaturen von Laptops sollte man sich auf eine oberflächliche Reinigung beschränken. Die Tasten sind viel kompakter verbaut und für einen Laien unmöglich so auseinander zu bauen, dass nichts kaputt geht. Außerdem sollte man die Tastatur nur reinigen, wenn der Laptop ausgeschaltet ist. Die Reinigung sollte mit einem feuchten Mikrofasertuch vorgenommen werden.

Kommentar schreiben