Putzen.de
Schlupfwespen zur Mottenbekämpfung einsetzen

Schlupfwespen zur Mottenbekämpfung einsetzen

Dass man Schlupfwespen gegen Kleidermotten und Lebensmittelmotten einsetzen kann, klingt sicherlich für manche Menschen etwas komisch. Wer allerdings trotz vorbeugender Maßnahmen und dem Einsatz verschiedener Mittel regelmäßig mit Motten in der Wohnung, im Schrank, im Teppich oder auch in der Küche zu kämpfen hat, sollte sich schleunigst über die biologische Schädlingsbekämpfung mit Schlupfwespen informieren und am besten auch Schlupfwespen kaufen. Denn mit Schlupfwespen können Sie die gesamte Mottenbrut ausrotten, egal ob Kleidermotten oder Lebensmittelmotten. Wie Sie Schlupfwespen zur Mottenbekämpfung einsetzen können, erfahren Sie nachfolgend!

Was Sie über Mottenbefall wissen sollten

  • Wie kommen Motten in die Wohnung?
  • Woran kann man den Befall von Kleidermotten bzw. Lebensmittelmotten erkennen?
  • Wo sind die bevorzugten Brutstätten von Motten?
  • Welche Mittel und Hausmittel helfen gegen Motten?
  • Was kann man vorbeugend gegen Motten tun?

Die Antworten hierauf, sowie hilfreiche Tipps zur Mottenbekämpfung finden Sie in unseren Artikeln: Motten bekämpfen und Was tun gegen Lebensmittelmotten?

Schlupfwespen zur Mottenbekämpfung einsetzenWas sind Schlupfwespen?

Schlupfwespen sind etwa 0,3 bis 0,4 mm kleine harmlose Insekten, die weder fliegen noch stechen können und für Menschen und Tiere völlig ungefährlich sind. Mit dem bloßen Auge sind die winzigen Tierchen kaum zu erkennen. Und auch Ihre Klamotten und Lebensmittel sind vor den Trichogramma-Schlupfwespen sicher. Die Eiparasiten haben es lediglich auf Insekteneier, in diesem Fall auf die Motteneiner, abgesehen und greifen direkt in den Fortpflanzungskreislauf der Motten ein. Sie suchen und befallen die Motteneier, um ihre eigenen Eier darin abzulegen, so dass statt einer Motte eine neue Schlupfwespe entsteht. Sind noch weitere Motteneier vorhanden, legt diese neue Schlupfwespe ihre Eier ebenfalls wieder in einem Mottenei ab. Mit der Zeit werden auf diese Art alle Motteneier vernichtet. Finden die Schlupfwespen keine Motteneier mehr, bedeutet dies auch das Ende für die Parasiten selbst. Die Schlupfwespen sterben nach zirka drei Wochen langsam ab und zerfallen einfach zu Staub, den Sie dann ganz automatisch mit dem normalen Hausstaub beseitigen.

Wie Sie Schlupfwespen gegen Motten einsetzen können

  • Wenn Sie Schlupfwespen kaufen, werden diese bzw. die Schlupfwespen-Eier auf kleinen Kärtchen aus Pappkarton per Post direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.
  • Jede Lieferung enthält Kärtchen mit Schlupfwespeneier, die für einen Zeitraum von 3 Wochen ausreichend sind.
  • Ein Kärtchen ist jeweils mit etwa 3000 Schlupfwespen-Eiern bestückt!
  • Nach diesen 3 Wochen erhalten Sie dann automatisch die nächste Lieferung mit weiteren Kärtchen.
  • Bitte beachten Sie, dass der Lebenszyklus der beiden Mottenarten unterschiedlich lange dauert und somit auch unterschiedlich viele Kärtchen mit Schlupfwespeneier benötigt werden!
  • Der Reproduktionszyklus von Lebensmittelmotten dauert 9 Wochen, also werden 3 Lieferungen im Abstand von 3 Wochen benötigt.
  • Im Gegensatz dazu dauert der Fortpflanzungszyklus bei Kleidermotten bis zu 18 Wochen, somit sind 6 Lieferungen im Abstand von 3 Wochen erforderlich, um die Motten vollständig und sicher los zu werden.
  • Wird die Anwendung von Schlupfwespen gegen Motten während dem jeweils vorgegebenen Zeitraum abgebrochen, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass Sie den Entwicklungszyklus der Motten ganz unterbrechen und Ihr Problem mit Motten los werden.

Anleitung zur Bekämpfung von Motten mit Schlupfwespen

Verwenden Sie die Kärtchen mit den Schlupfwespen Eiern gleich, sobald diese bei Ihnen zu Hause ankommen, denn lange aufbewahren können Sie die Schlupfwespen Kolonien nicht. Besteht absolut keine Möglichkeit, die Kärtchen sofort anzubringen, bewahren Sie diese in der Originalverpackung bei 8 bis 10 Grad und höchstens 24 Stunden auf. Legen Sie die Kärtchen mit den Mikroinsekten überall dort aus, wo Motten ihre Eier ablegen. Denn nur, wenn die Eiparasiten in der Nähe der Motteneier ausgelegt werden, sind sie wirksam.

  • Bei Kleidermotten sollten Sie z. B. in einem 1-Meter breiten Schrank 4 Kärtchen verteilt auslegen. Dabei jeweils 1 Kärtchen pro Schrankfach oder einem 80 bis 100 cm breiten Regal zwischen den Textilien platzieren bzw. an die Kleiderbügel hängen.
  • Möchten Sie Schlupfwespen gegen Mottenbefall im Teppich anwenden, benötigen Sie ein Kärtchen pro 4 bis 5 m² Teppichfläche. Sie können das Kärtchen entweder an einer nicht betretbaren Stelle direkt auf den Teppich legen oder seitlich so unter den Teppich schieben, dass die etwa 1 cm breite Verdickung noch hervor schaut.
  • Bei Stühlen sollten Sie pro Stuhl ein Kärtchen an der Unterseite anbringen. Ganz gut lässt sich das Kärtchen mit Tesafilm befestigen.
  • Ist Ihr Sofa mit Motteneier belagert, benötigen Sie pro Sitzfläche ein Kärtchen. Diese bringen Sie am besten ebenfalls mit Tesafilm vorsichtig unten am Sofa an
  • Werden Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten eingesetzt, benötigen Sie pro Küchenschrank, Regal oder ein Quadratmeter Fläche ein Kärtchen.
  • Da Lebensmittelmotten ihre Einer nur in direkter Nähe zu Nahrungsmitteln ablegen, brauchen Sie die Kärtchen nur in Räumen, Schränken, Fächern, Schubladen, Regalen, usw. in denen Sie trockene Lebensmittel aufbewahren, auslegen.
  • Leben Haustiere im Haushalt, müssen Sie auch an Orten, wo Sie das Tier-Trockenfutter aufbewahren oder z. B. auch im Hamsterkäfig ein Kärtchen platzieren.
  • Ebenfalls ein Kärtchen sollten Sie beispielsweise an Dekorationen aus Trockenblumen, Heu oder Stroh anbringen.

Schon in den nächsten Tagen nach der Freilassung bzw. während einem Zeitraum von etwa 3 Wochen schlüpfen die winzigen Schlupfwespen Larven aus den seitlichen Schlitzen des Kärtchens heraus und gehen dann sofort auf die Suche nach Motten-Eier.

Nach drei Wochen kommt bereits die nächste Lieferung mit den neuen Kärtchen. Diese sollten Sie dann umgehend gegen die alten austauschen und die alten Kärtchen über den Biomüll entsorgen.

Eine ganz genaue und ausführlichen Gebrauchsanleitung für den Einsatz von Schlupfwespen zur Mottenbekämpfung finden Sie mit Sicherheit auf der Verpackung der Kärtchen.

–>Inzwischen können Sie auch übers Internet problemlos Schlupfwespen kaufen!

Vielleicht kostet es Sie einwenig Überwindung, mit Schlupfwespen gegen Motten vorzugehen, doch ist dies die effektivste Methode, sowohl Kleidermotten als auch Lebensmittelmotten erfolgreich zu bekämpfen.

Hinweis: Es gibt unterschiedliche Arten von Schlupfwespen. Die Nützlinge werden nicht nur gegen Motten im Haus, sondern auch zur Schädlingsbekämpfung draußen im Garten oder auf dem Feld eingesetzt!

Rating: 1.0. From 1 vote.
Please wait...

Kommentar schreiben