Putzen.de
Fruchtfliegen bekämpfen

Fruchtfliegen bekämpfen

Fruchtfliegen halten sich hauptsächlich im Sommer und bis weit in den Herbst hinein in fast jeder Küche auf. Die kleinen Fliegen vermehren sich rasend schnell und können dadurch innerhalb kurzer Zeit zu einer richtigen Plage werden. Um dies zu verhindern, sollten Sie schnell reagieren, die bereits herum schwirrenden Fruchtfliegen bekämpfen und durch bestimmte Maßnahmen weiteren Fruchtfliegen vorbeugen.

Fruchtfliegen bekämpfenUmgangssprachlich werden die kleinen lästigen Insekten auch Obstfliegen, Essigfliegen oder Taufliegen genannt. Herumstehendes Obst und vor allem überreife Früchte, aber auch Gemüse, Säfte und Biomüll ziehen Fruchtfliegen geradezu an. Denn auf alles was süß riecht oder gärt, haben die kleinen Fliegen großen Appetit. Und da Obstfliegen um ein Vielfaches besser riechen können als Menschen, nehmen sie schon geringste gärende Gerüche wahr.

Woher kommen Fruchtfliegen?

Obstfliegen halten sich im Sommer bei warmen Temperaturen natürlich auch in der Obst- und Gemüseabteilung im Supermarkt, einem Obst- und Gemüseladen oder auf dem Wochenmarkt auf. Legen die kleinen Fruchtfliegen bereits dort ihre Eier auf dem Obst und Gemüse ab, bringen Sie diese automatisch beim täglichen Einkauf mit nach Hause, wo sie kurze Zeit später schlüpfen. Kaum am Leben, suchen sich die Essigfliegen neue Brutplätze. Gerne legen Obstfliegen ihre Eier auf heranreifendem Obst in der Obstschale, in einer offenen Tüte mit Kartoffeln oder anderem Gemüse, in offenen leeren Wein-, Bier-, Sekt- oder Saftflaschen, leeren Konservendosen, im Biomüll, im Ausguss in der Spüle oder auch in diversen Essensresten, die in der Küche herum stehen ab. Wie Sie sehen gibt es genügend Brutstätten für Fruchtfliegen in der Wohnung.

Natürlich können Fruchtfliegen auch durch offene Fenster und Türen von draußen herein ins Haus kommen. Denn auch im Garten unter Obstbäumen, Beerenhecken oder im Kompost halten sich Fruchtfliegen häufig auf. Heruntergefallenes Obst, weiche Beeren und Bio-Müll sind nämlich ebenfalls ein idealer Nährboden für Fruchtfliegen.

Weibchen legen bis zu 400 Eier in gärende Pflanzenstoffe oder andere Substrate ab. Und da der Zeitraum vom Ei bis zur fertig entwickelten Fruchtfliege nur ca. 14 Tage dauert, kommt es pro Jahr oft zu mehreren Obstfliegen-Generationen.

Was hilft gegen Obstfliegen?

Das beste Mittel gegen Fruchtfliegen ist Vorbeugen – aber wie?

  • Generell sollten Sie frisches Obst und Gemüse gleich nach dem Einkauf abwaschen und unter einer Abdeckhaube aus feiner Gaze trocknen lassen (oder sofern möglich mit einem sauberen Tuch abtrocknen). Obst und Gemüse, das Sie noch etwas aufheben möchten in Frischhaltedosen geben und im Kühlschrank aufbewahren. Was nicht in den Kühlschrank darf, anderweitig möglichst kühl und trocken lagern.
  • Offenes Obst immer mit einer luftdurchlässigen Abdeckhaube vor Fruchtfliegen und somit vor weiterer Eier-Ablage schützen.
  • Beim Einkaufen stets darauf achten, dass das Obst und Gemüse wirklich frisch ist und keine weichen Druckstellen hat.
  • Obstschale täglich kontrollieren und gut reifes Obst, das womöglich schon Druckstellen hat, gleich essen oder zumindest aus dem Obstkorb herausnehmen und bis zum baldigen Verzehr separat fliegensicher aufbewahren
  • Auch an schwer zugänglichen Stellen sollten Sie regelmäßig Krümel oder andere Essensreste beseitigen
  • Einmal pro Tag kochend heißes Wasser in den Abfluss leeren und das Spülbecken reinigen.
  • Schmutziges Geschirr und gebrauchte Gläser nicht auf dem Tisch oder in der Küche stehen lassen, sondern sofort spülen oder in den Geschirrspüler geben.
  • Den Mülleimer mit einem Deckel fest verschließen und regelmäßig öfter leeren
    Den Biomüll täglich nach draußen bringen
  • Leere Konserven-Gläser, Weinflaschen, Sektflaschen, Schnapsflaschen oder Saftflaschen, die in den Glascontainer kommen, gründlich ausspülen oder verschließen.
  • Damit keine Fruchtfliegen durchs Fenster oder die Terrassentür in die Wohnung kommen, ist es ratsam, ein engmaschiges Fliegengitter oder Fliegennetz dort anzubringen. Beim Anbringen des Fliegenschutz sollten Sie allerdings darauf achten, dass es auch wirklich rundherum dicht ist, denn Fruchtfliegen reicht selbst ein kleines Schlupfloch, um ins Haus zu gelangen.
  • Auch regelmäßig richtig Lüften hilft gegen Obstfliegen. Zum einen wird die Raumluft gereinigt und somit auch die lockenden Düfte entfernt. Zum anderen finden manche Fruchtfliegen dadurch selbst den Weg nach draußen.

Wie Sie mit Hausmittel Fruchtfliegen bekämpfen können

Wer mit Hausmittel gegen Obstfliegen vorgehen möchte, kann

  • aus Essig, Wasser und Spülmittel selbst eine Obstfliegenfalle herstellen. Dazu etwas Weinessig oder Fruchtessig in ein hohes schmales Glas geben, im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnen und dem Essigwasser einen Tropfen Spülmittel zugeben. Da Fruchtfliegen Essiggeruch lieben, können die kleinen Plagegeister dem Essigwasser nicht widerstehen, fliegen hinein, kommen durch die Zugabe des Spülmittels nicht mehr heraus, gehen unter und ertrinken.
    Alternativ zu Essig können Sie auch mit Zitronensaft eine Fruchtfliegen Falle machen, was gleichzeitig zu einem frischen Zitronenduft in der Küche führt.
    –> Nach etwa 3 bis 4 Tagen sollten Sie die Flüssigkeit in dem Glas erneuern, denn dann lässt die Anziehungskraft nach.
  • übrig gebliebenes Gurkenwasser von Essiggurken als Fruchtfliegenfalle verwenden. Einfach einen Tropfen Spülmittel dazu geben, ein paar kleine Löcher in den Deckel bohren und das Gurkenglas aufstellen
  • Fruchtfliegen auch mit etwas Bier, Wein, Cola oder süßem Fruchtsaft in einer Tasse überlisten und fangen. Das entsprechende Getränk in die Tasse geben, eine Folie darüber spannen und ein paar Löcher stechen. Auch hierdurch werden Obstfliegen angelockt, krabbeln hinein und können nicht mehr entkommen.
  • Schwirren viele kleine Essigfliegen um Ihre Obstschale herum, können Sie auch mit dem Staubsauger (Rohr) ans Werk gehen, denn auch damit erwischen Sie einige der kleinen Biester.

Natürlich werden auch im Handel verschiedene Fruchtfliegenfallen, Klebestreifen, Klebefallen, Sticker, Obstfliegenvernichter, Insektenvernichter und Insektensprays angeboten, mit denen Sie die lästigen kleinen Fruchtfliegen bekämpfen und vernichten können.
Diese Mittel sollten Sie immer nach Gebrauchsanleitung auf der Verpackung anwenden.

Rating: 4.0. From 1 vote.
Please wait...

Kommentar schreiben