Putzen.de
Duschkopf entkalken

Duschkopf entkalken – so geht’s

Solange der Wasserstrahl beim Duschen gleichmäßig stark, weich und angenehm aus der Brause kommt, denkt meist kaum jemand an den Kalk, der sich bei jedem Duschen in den feinen Wasserdüsen absetzt. Und meistens auch nicht daran, dass man hin und wieder den Duschkopf entkalken sollte, damit es so bleibt. In so manchem Haushalt geht dies so lange, bis sich mit der Zeit ein hässlicher grau-weißer Kalkrand am Duschkopf bildet und die Düsen durch den Kalk so verstopft sind, dass das Wasser nur noch dünnstrahlig herauskommt und in alle Richtungen spritzt oder kaum noch zum Duschen reicht. Spätestens dann kommen meistens auch Putzmuffel drauf, dass Sie den Duschkopf entkalken und reinigen müssen, damit er intakt bleibt. Zum Teil wird die Reinigung und Entkalkung des Duschkopfes beim Badezimmer putzen oder Duschkabine reinigen aber auch einfach nur vergessen.

Womit den Duschkopf entkalken?

Duschkopf entkalkenUm die Duschbrause wieder von Kalkablagerungen zu befreien und auf Vordermann zu bringen, können Sie entweder Kalk lösende Hausmittel verwenden oder sich im Handel einen speziellen Entkalker für den Duschkopf kaufen.

Wie oft den Duschkopf reinigen und entkalken?

Wie oft Sie den Duschkopf entkalken und reinigen sollten, ist sowohl vom Gebrauch der Dusche als auch vom Härtegrad des Wassers in der Region abhängig! Generell sollten Sie den Duschkopf aber lieber etwas öfter als zu wenig entkalken und den Entkalkungsprozess nicht immer wieder aufschieben, bis die Öffnungen Ihrer Duschbrause ganz mit Kalk verstopft sind. Durch eine regelmäßige Reinigung und Entkalkung des Duschkopfes können Sie nämlich nicht nur das Duschvergnügen aufrecht erhalten, sondern auch die Lebenszeit der Duschbrause verlängern. In welchen Zeitabständen Sie Ihren Duschkopf entkalken und reinigen sollten, stellen Sie sicherlich selbst recht bald fest.

Vorbereitungen zum Entkalken

  • Sofern möglich, sollten Sie den Duschkopf vom Schlauch abmontieren und die Teile einzeln reinigen.
  • Bei den meisten Modellen lässt sich der Duschkopf ganz einfach von Hand abschrauben. Wenn nicht, können Sie dazu auch einen Rollgabelschlüssel oder eine Wasserpumpenzange verwenden.
  • Eventuell lässt sich sogar auch der Duschkopf zerlegen. Die kleine zu lösende Schraube ist bei älteren Modellen in der Regel außen und bei neueren Duschbrausen unter einer Abdeckung angebracht.
  • Nun alle Einzelteile mit Wasser vom gröbsten Schmutz befreien und die Lochscheibe zum Entkalken bereit legen.
  • Ist es nicht möglich, den Duschkopf auseinander zu schrauben, kann dieser natürlich auch an einem Stück gereinigt und entkalkt werden.
  • Hinweis: Bevor Sie ein Mittel zum Entkalken anwenden, sollten Sie dies an einer kleinen, möglichst versteckten Stelle am Duschkopf testen. Denn nicht jedes Material verträgt jedes Entkalkungsmittel. Dies gilt sowohl für Kalk lösende Hausmittel als auch für spezielle Entkalker, die im Fachhandel, in Drogerien oder auch Supermärkten angeboten werden.
  • Vorsicht ist bei einer Duschbrause aus Chrom geboten, denn Chrom verträgt Kalkentferner meist nicht. Mittel die Salzsäure, Ameisensäure, Essigsäure oder Zitronensäure enthalten und auch chlorbleichende Reiniger können bei Chrom zu Schäden führen.

Welche Hausmittel zum Entkalken der Duschbrause geeignet sind

Essig bzw. Essigessenz
Wer seinen Duschkopf mit Essigsäure entkalken möchte, sollte die abmontierte Lochscheibe samt dem Gehäuse und der Kleinteile in eine geeignete Schüssel legen und soviel Essig oder mit Wasser verdünnte Essigessenz (50 ml Essigessenz auf einen halben Liter Wasser) dazu geben, bis die Lochscheibe und auch das in der Regel ebenfalls verkalkte Gewinde vom Gehäuse komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Kann der Duschkopf nicht zerlegt werden, diesen mit dem Kopf komplett im Essigbad einlegen. Die Essigsäure mehrere Stunden einwirken lassen und anschließend die Lochscheibe samt der Einzelteile bzw. den Duschkopf gründlich mit klarem Wasser nachspülen.
Tipp: Um auch die letzten gelösten Kalkreste gründlich aus den Öffnungen und von der Lochscheibe zu entfernen, können Sie diese z. B. noch mit einer alten Zahnbürste oder natürlich auch einer anderen geeigneten Büste bearbeiten, bevor Sie die Teile mit Wasser abspülen.

Zitronensäure
Statt Essig bzw. Essigessenz können Sie auch Zitronensäure mit Wasser verdünnen und damit die Lochscheibe bzw. den Duschkopf entkalken. Der Ablauf beim Entkalken mit Zitronensäure funktioniert genau gleich wie mit Essigsäure. Die Dosierung können Sie in der Regel der Verpackung entnehmen!

Gebissreiniger
Ganz einfach können Sie ein mildes Entkalkungsmittel für den Duschkopf auch aus Gebissreiniger herstellen. Sie brauchen dazu nur eine Gebissreiniger-Tablette in warmem Wasser auflösen und schon ist die Reinigungslösung fertig. Der weitere Verlauf ist gleich wie bei der Essig- und Zitronenlösung. Mit Gebissreiniger können Sie auch getrost einen Duschkopf aus Chrom entkalken, ohne dass dieses Material darunter leidet.

Backpulver
Ebenso können Sie mit Backpulver einen Duschkopf entkalken. Allerdings nur, wenn Sie den Duschkopf regelmäßig in kürzeren Abständen reinigen. Denn mit Backpulver lassen sich nur leichte Kalkablagerungen entfernen. Im Gegensatz zu säurehaltigen Entkalkungsmitteln ist Backpulver ideal, um Duschbrausen aus Chrom zu entkalken, weil es Chromstahl nicht angreift. Bei der Anwendung von Backpulver zum Entkalken können Sie ebenfalls gleich vorgehen, wie bei den anderen Hausmitteln.
Sie legen den Duschkopf mit den Öffnungen nach unten in eine Schüssel und geben soviel warmes Wasser dazu, dass auf jeden Fall die Lochscheibe ganz damit bedeckt ist. Dann lösen Sie ein Päckchen Backpulver in etwas Wasser auf, fügen dies dem warmen Wasser hinzu und verrühren das Ganze. Ist der Kalk komplett beseitigt und der Duschkopf mit klarem Wasser abgespült, lässt sich das Chrom schön polieren.

Spezielle Entkalkungsmittel
Spezielle Entkalker für den Duschkopf oder auch zum Wasserhahn entkalken, sollten Sie immer so anwenden, wie es auf der Gebrauchsanleitung des Herstellers empfohlen wird.

Sind die Lochscheibe und auch die sonstigen Einzelteile des Duschkopfs von Kalk befreit sollten Sie diese noch mit klarem lauwarmem Wasser abspülen und mit einem Baumwolltuch oder Mikrofasertuch trocken reiben, bevor Sie den gesäuberten Duschkopf wieder zusammensetzen und am Schlauch festschrauben.

Was tun, wenn sich der Duschkopf nicht vom Schlauch weg schrauben lässt?

Ist es tatsächlich der Fall, dass der Duschkopf fest mit dem Schlauch verbunden ist und sich nicht abmontieren lässt, können Sie folgendermaßen vorgehen:
Einfach die Kalk lösende Flüssigkeit in eine dichte und verschließbare Plastiktüte einfüllen, den Duschkopf hinein legen und die Tüte mit einem Gummiband am Duschkopf befestigen. Dann das Entkalkungsmittel ebenfalls ausreichend einwirken lassen, danach den Duschkopf wieder herausnehmen und wie bereits beschrieben vollends reinigen.

Befolgen Sie diese Tipps und halten sich an unsere Anleitung zum Duschkopf entkalken, dürfte Ihre Duschbrause nach dem Entkalken wieder voll funktionsfähig und glänzend sauber sein, so dass Duschen wieder richtig Spaß macht!

Tipp: Da Sie nicht nur den Duschkopf, sondern auch die sonstigen Wasserhahn Siebe regelmäßig entkalken sollten, bietet es sich an, dass Sie dies und auch eine gründliche Reinigung der Armaturen in einem Aufwasch erledigen.

No votes yet.
Please wait...

Kommentar schreiben